Loading…
avatar for Irene Plank

Irene Plank

Auswärtiges Amt
Beauftragte für strategische Kommunikation im Auswärtigen Amt in Berlin
Seit Juli 2020 nimmt Irene Plank die Aufgaben als Beauftragte für strategische Kommunikation im Auswärtigen Amt in Berlin wahr.
Bis Juni 2020 war sie Leiterin des Referats “Wirtschaft und Menschenrechte” im Auswärtigen Amt in Berlin. Das Referat koordiniert die Implementierung des neuen deutschen Nationalen Aktionsplans Wirtschaft und Menschenrechte innerhalb der Bundesregierung und verbindet die deutschen Impulse in diesem Zusammenhang mit der internationalen Agenda.
Zuvor hat Irene Plank hauptsächlich in sicherheitspolitischen Bereichen gearbeitet, u.a. im Kabinett des Generalsekretärs der NATO in Brüssel zwischen 2012 und 2016. Von 2006 bis 2009 war sie Ständige Vertreterin an der Deutschen Botschaft in Beirut. Vorherige Posten führten sie in den Kongo/Kinshasa, nach Kabul und Seattle. Zwischen 2016 und 2017 war sie auch stellvertretende Referatsleiterin im Referat für Humanitäre Hilfe im Auswärtigen Amt.

Since July 2020, Irene Plank has been the Commissioner for Strategic Communication at the Federal Foreign Office in Berlin.
Until June 2020, she was Head of the "Business and Human Rights" Division at the Federal Foreign Office in Berlin. The unit coordinates the implementation of the new German National Action Plan on Business and Human Rights within the Federal Government and links the German impetus in this context with the international agenda.
Previously, Irene Plank worked mainly in security policy areas, including in the Cabinet of the Secretary General of NATO in Brussels between 2012 and 2016, and was Permanent Representative at the German Embassy in Beirut from 2006 to 2009. Previous posts have taken her to Congo/Kinshasa, Kabul and Seattle. Between 2016 and 2017 she was also Deputy Head of Division in the Humanitarian Aid Department at the Federal Foreign Office.